Monatliches Archiv: Mai 2008

Krankheit …

Krankheit ist nicht ein materieller Ausguss instabiler Organe. Krankheit ist ein materieller Ausdruck instabil empfundener Lebensprozesse! Krankheit macht also darauf aufmerksam, dass instabile Lebensprozesse empfunden wurden und noch als existent empfunden werden, sonst wären wir nicht länger krank.

Wohl dem …

Unfallgefahr, finanzielle Katastrophen, tödliche Krankheiten, Arbeitsplatzverlust, Terror- und Kriegsgefahr, Klimakatastrophe, Aids, Verlust lieber Menschen: Gründe, sich Sorgen zu machen, gibt es zuhauf im globalen Dorf. Doch chronisches Angstgrübeln bedeutet chronischer Stress – ein Alarmzustand im Organismus, der auf Dauer zu…
Mehr Lesen