Bärbel Mohr ist tot

Bestsellerautorin und Wünsche-Expertin Bärbel Mohr ist tot. Sie starb am 29. Oktober im Alter von 46 Jahren. Am vergangenen Dienstag wurde sie beigesetzt. Sie hinterlässt ihren Mann Manfred und neunjährige Zwillinge.
Mein Mitgefühl drücke ich mit den Worten von Albert Schweitzer aus:
Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

Berühmt wurde Bärbel Mohr mit ihrem Bestseller „Bestellungen beim Universum“, der 1998 erschien und in bisher 14 Sprachen übersetzt wurde. Insgesamt schrieb Bärbel Mohr über 25 Bücher zu unterschiedlichen Themen, darunter Selbsthilfebücher, Kinderbücher und Ratgeber über alternative Heilmethoden.
Vor einem Jahr war bei Bärbel Mohr ein Burn-out festgestellt gestellt worden, fast zeitgleich brach ihre Krebserkrankung aus.
Ihr Verleger Konrad Halbig: „Wir sind fassungslos, können es kaum glauben. Niemand hat doch so gesund gelebt wie Bärbel. Wir verlieren eine wunderbare Autorin, Freundin, Schwester im Geiste. Bärbel war für uns eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration.“ Und: „Den Kampf um ihr Leben wollte sie nicht öffentlich austragen. Sie wollte alle Kraft auf sich selbst konzentrieren, um wieder gesund zu werden. Sie ist nicht mehr gesund geworden.“

11 Kommentare

  1. Mara

    Wenn man soviel Geld mit Büchern macht, die nichts taugen, so hat sich Bärbel Mohr kein Denkmal gesetzt.
    Ich glaube ganz fest an ein Univerum. Aber ich finde soviel
    Marketing wie eine Frau Mohr und Herr Mohr gemacht haben, waren diese oberflächlichen Bücher einfach nicht wert. Ja ich bin auch auf ihre Strategy reingefallen und habe mir ihre Bücher gekauft. Fragte mich nur, warum funktioniert da nichts. Jetzt kann sie dem lieben Gott Rechenschaft abgeben
    warum sie selbst so einen Betrug ins Leben gerufen hat.
    Mir tun nur ihre Kinder leid. Das Gesabell von diesem Ehemann ist wirklich widerlich.
    Nein ich werde mich nicht in die Kondolentlist eintragen.

    Für mich war das eine subtile Betrügerin, sie hat Bücher an verzweifelte Menschen verkauft, wohlwissend, das nichts davon wahr ist, was sie geschrieben hat,

    Antworten
    1. TheresaGM

      Hallo Mara,
      geh an die unverfälschte „Quelle“ der momentanen Wunsch-Secret-Hypes: http://www.abraham-hicks.com
      lg Theresa

      Antworten
    2. Reinhold Rohnacher

      ich wünsche mir, dass das Universum auf Mara`s mehr als taktlosen Kommentar antwortet. Auch fürchte ich, dass Mara sich einmal nicht vor Gott rechtfertigen muss!

      Antworten
    3. Kerstin4466

      Hallo Mara, ich finde Deinen Beitrag äußerst geschmacklos und peinlich. Hier ist ein noch junger Mensch gestorben, der eine Familie, Kinder, zurücklässt und sicher auch einen langen Leidensweg gegangen ist.
      Keiner hat es verdient, in dieser Art und Weise herabgewürdigt zu werden.
      Ob Dir diese Bücher gefallen und ob sie überhaupt einen Nutzen bringen, gehört hier nicht her!

      Mein Beileid gehört der Familie und auch Dir mein Beileid für soviel Taktlosigkeit.

      Licht und Liebe
      Kerstin

      Antworten
    4. Sameen

      Bist du neidisch.Ich wollte ich hätte so ein Marketing!!!
      Was für eine Film fährst du denn?
      Jeder erschafft sich seine Welt und das ist unsere Verantwortung.
      Keiner muss einem Gott Rechenschaft ablegen.
      Es reicht in den Spiegel zu schaun.
      Was siehst du da?
      Sameen

      Antworten
    5. BeAn

      Hallo Mara,
      ich wünsche Dir von Herzen, dass ALLES zu Dir zurück kommt, was Du versendest. Was hast Du bisher für Menschen gebracht? Offensichtlich nichts, sonst würdest Du nicht so über Bärbel Mohr schreiben.
      Anscheinend bekommst Du selbst mit guten Ratgeber-Büchern Dein Leben nicht auf die Reihe, insofern kann Dir ohnehin niemand helfen.
      Ich wünsche Dir ein Leben Kraft Deiner Gedanken.
      Birgit

      Antworten
    6. vera Wittkowski

      Ich fühle mich auch verarscht und niemand sollte solche Hoffnungen verbreiten. Wie kann man das verantworten?

      vera Wittkowski

      Antworten
  2. Anonymous

    Liebe Mara, ich wünsche dir nur eins: Viel, viel Liebe. Ich fand die Bücher toll und meine Wünsche werden vom Universum erhört! Vielen Dank liebe Bärbel.

    Antworten
  3. Jeanette Chosang

    Mögen alle Wesen glücklich sein

    Ich habe einige Bücher von Frau Mohr gelesen und auch vieles davon umgesetzt. Gleichzeitig als ich heute erfahren habe dass Sie verstorben ist und noch dazu an einem Krebsleiden, ist es für mich wie ein Geschenk dass Sie mir macht weil ich nun ruhigen Gewissens auch als Therapeutin die Aufgabe habe mir selbst auch nahe zu sein und meine eigenen Themen aufzuarbeiten. Es ist einfach wichtig zu sich selbst auch sorge zu tragen und nicht „nur“ für andere da zu sein. Ich weiss dass sie das beste wollte für viele Menschen, dies ist sie auch gewesen und Ihre wertvolle Arbeit wird weiterleben. Sie gibt allen den Mut zu sich und seinen Begabungen zu stehen auch wenn man von vielen Menschen belächelt und difamiert wird. Ich danke auf diesem Weg dieser grossartigen Frau und wünsche Ihr eine gute „Heimreise“. Ich bin sicher dass Sie von der anderen seite des Schleiers vielen Menschen weiterhin helfen und sie unterstützen kann. Ihrer Familie die hier bleibt möchte ich mein tiefstes Mitgefühl ausdrücken, jedoch ist Frau Mohr, sicher, wenn auch nicht körperlich so doch feinstofflich weiterhin da und dies gibt Kraft um den Schmerz zu verarbeiten. Alles liebe und nichts ist je von irgend etwas getrennt, alles ist Eins.

    Antworten
  4. Sameen

    Eine wundervolle große Frau, geht ihren Weg, nicht mehr und nicht weniger. Liebe Bärbel, herzliche grüße von der Erde an dich, wo immer du jetzt bist, ich weiß, dass du hilfreich wirkst.
    In Liebe
    Sameen

    Antworten
  5. samira

    herzliches beileid der familie

    für die hinterbliebenen ist es immmer sehr traurigaber ich denke für diejenigen die gehen durften ist es sicher schöner dort zu sein als hier… bärbel hat uns vieles mitgegeben wovon wir lernen können …ihre bücher haben mir sehr viel gebracht und ich hatte super erfolg damit …ich denke das universum hat sich ein besonderen engel geholt der schon viel weiter ist was wir alles erst noch zu lernen haben…
    habe grosse achtung vor dir bärbel lebe in liebe weiter und in unseren herzen.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.