Geld macht selbstsüchtig

Offenbar ist es nicht nur ein Klischee: Psychologen der University of Berkeley hat in einer Versuchsreihe festgestellt, dass Menschen mit höherem Einkommen und Status sich narzisstischer Verhalten als Personen aus unteren Schichten. Sie betrachteten zum Beispiel häufiger ihr eigenes Spiegelbild und gaben auch eher an, kompetenter zu sein als andere. Sollten sie in einem Bild Kreise auswählen, um sich selbst und andere darzustellen, wählten sie für sich selbst größere Kreise.

2 Kommentare

  1. rebuar

    Braucht man dazu wirklich Studien? Beobachtungen im eigenen Umfeld zeigen das täglich.

    Antworten
    1. yamahela

      Ja Studien braucht man da nicht fur

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.