Die vielen Gesichter der Depression

Wer unter einer Depression leidet, ist nicht einfach nur von Traurigkeit erfasst worden, wie es im Allgemeinen heißt. Eine Depression geht viel, viel weiter. Im Grunde genommen besteht schon keine Traurigkeit mehr, sondern die Betroffenen sind nahezu unfähig, etwas zu fühlen. Sie erleben weder Glück noch Trauer. Gerade diese Tatsache, sowie die vielen unterschiedlich auftretenden Symptome bei einer Depression machen es uns sehr schwer, einen depressiven Menschen zu erkennen. Oft wird ihm auch mit Unverständnis begegnet, da er nicht krank aussieht, wird er mit aufmunternden Worten, wie „Du schaffst das schon“ bedacht. Auch etwas rigorosere Aussagen á la „Reiß dich zusammen!“ sind durchaus an der Tagesordnung. Zusätzlich fällt es den depressiven Menschen schwer, sich anderen mitzuteilen und wollen sie es doch tun, so werden sie oft abgewehrt.

Die Depression als solche bestimmt sich nicht an DEN typischen Merkmalen schlechthin, sie äußert sich in zahlreichen Symptomen, die auftreten können, aber nicht müssen. Auch die Intensität ist von Mensch zu Mensch verschieden. So fällt es selbst Ärzten nicht immer leicht, eine Depression zu erkennen. Dennoch sollen die wichtigsten Symptome der seelischen Ebene hier kurz dargestellt werden:

Weiterlesen

1 Kommentar

  1. Stefan

    Ja, wohl wahr, meine erste Depression war auch nicht erkannt worden.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *