Schlagwort Archiv: System Mensch

Scham und Selbstwert

Ein positives Selbstwertgefühl stellt einen zentralen Indikator der psychischen Gesundheit dar. Fast alle psychischen Störungen gehen mit krankhaften Veränderungen des Selbstwertgefühls einher, meist im Sinn einer Erniedrigung in Form von Depressivität und Scham. Die Wiederherstellung eines ausgeglichenen Selbstwertgefühls ist deshalb…
Mehr Lesen

Hochsensibilität – Das Leid hochsensibler Persönlichkeiten

Jeder Mensch nimmt Informationen aus seiner Umwelt auf und verarbeitet sie. Bei fast allen Menschen wird ein Großteil der Informationen jedoch aus der Wahrnehmung herausgefiltert.  Aufgrund besonderer Eigenschaften ihres Nervensystems nehmen Hochsensible mehr und intensiver wahr als andere Menschen –…
Mehr Lesen

Familientherapie – Gemeinsam stark!

Die Familientherapie ist ein wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren und ermöglicht positive Veränderungen im Zusammenleben im „System Familie“. Studien belegen ihre Erfolge bei der Behandlung psychischer Erkrankungen wie Depressionen, Essstörungen, ADHS, Lernschwächen und vieles mehr über Altersgrenzen hinweg. Die Familientherapie setzt dabei…
Mehr Lesen

Ein kaum beachtetes Phänomen: Der verlorene Zwilling

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien – oft ohne Erfolg. Der eigentliche Grund und die damit verbundene Lösung ihrer Probleme werden…
Mehr Lesen

Kindheitstraumatas wirken Jahrzehnte nach

Belastende Ereignisse aus der Kindheit können die Gesundheit und die Lebensumstände im Erwachsenenalter beeinflussen. Hinweise auf diesen Zusammenhang fand ein Forscherteam vom französischen Gesundheitsforschungsinstitut Inserm. Die Wissenschaftler haben eine Langzeituntersuchung ausgewertet, die seit 1958 läuft. Dafür werden Daten von mehr…
Mehr Lesen