Monatliches Archiv: November 2007

Eine Idee

Was einen Menschen schützt und in sich investieren lässt, ist eine Idee von sich selbst! Ideen sind jedoch verletzbar und zerstörbar, aber nicht durch Tatsachen oder Bedingungen, sondern nur durch Kommunikation.

Legasthenie – Die Schwäche des Einen ist die Stärke des Anderen

Mehr als 5 Millionen Deutsche haben eine Lese- und Rechtschreib-Schwäche (LRS), die mit dem Begriff Legasthenie bezeichnet wird. Unter Legasthenie oder LRS wird eine mehr oder wenig massive und lang andauernde Störung der Schriftsprache verstanden und als Intelligenzschwäche gründlich missverstanden….
Mehr Lesen

Die Bedingungen des Lebens

Ob eine Bedingung gut oder schlecht für unser Leben ist, liegt nicht in der Bedingung selbst begründet. Auf die Bedingung an sich kommt es nicht an, sondern auf das, was die Bedingung für uns ist. Die Dinge sind nicht, wie…
Mehr Lesen

Antibiotika

Nehmen wir ein Antibiotika, müssen wir uns nicht wundern, wenn das ,was gerade noch in uns ein bisschen lebt, auch noch über die Wuppe geht. „Anti-biotika“ heißt übersetzt „Gegen das Leben“

Was wäre wenn …

Wenn wir uns fortgesetzt fragen „Was wäre, wenn dies oder jenes nicht passiert wäre?“, dann können wir unseren Eltern den Vorwurf machen, dass sie immer wieder Mutlosigkeit, Resignation und Zweifel am Leben gelebt haben. Wir werfen es ihnen vor die…
Mehr Lesen

Die Suche nach dem ICH

Wir benehmen uns wie Betrunkene, die ihr Haus suchen. Sie können es nicht finden, wissen aber das es existiert!

Hinweis für den Hypochonder

Du spürst gerade nichts Alarmierendes – nichts wie zum Arzt! Gefühllosigkeit ist ja oft ein Zeichen einer Depression oder, wie Du aus jedem Internetforum erfahren kannst, einer Polyneuropathie. Erinnere unbedingt deinen Arzt daran.