Monatliches Archiv: Mai 2010

Magersucht – Die Sehnsucht nach Autonomie

Die externe Verhaltenskontrolle ist sehr stark, die Autonomie des Handelnden ist so gut wie nicht vorhanden. Der soziale Hintergrund sind Eltern, die zäh an Bestehendem und Gewohntem festhalten und Neues schroff ablehnen, und so ihre Kinder in extreme Verhaltensweisen zwingen….
Mehr Lesen

Das Wochenende ist heilig

… sagen viele Menschen, Kirchen und Verbände. Die jüngste Studie der University of Rochester lieferte ein klares Ergebnis: Ab Freitag, fünf Uhr bis Sonntagabend sind die Leute glücklicher. Diese Studie stützt die Selbstbestimmungstheorie. Demnach hängt das Wohlbefinden weitgehend davon ab…
Mehr Lesen

Die Jugend von heute …

„Die Jugend liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer“, so beschrieb Sokrates, 470 – 399 vor Christus, seinerzeit die nachkommende Generation. Ein zeitweiliges Unverständnis zwischen…
Mehr Lesen

Was den Körper krank macht und was ihn heilt

Zwei außergewöhnliche Seminare als aktive Krankheits-Prävention. Gehen Sie mit mir auf eine faszinierende Entdeckungsreise durch unseren Körper und erkennen Sie, wie hinter körperlichen und seelischen Störungen soziale Beziehungsgeschichten stehen, die sich leidvoll in Körper und Seele „einschreiben“. Seminar „Die Biochemie…
Mehr Lesen

21.12.2012 – Der letzte Tag

Wenn Sie am 21. Dezember 2012 noch nichts vorhaben, dann streichen Sie sich diesen Tag schon mal im Kalender an – nach dem astronomischen Maya-Kalender endet ein über 5000 Jahren langer Zyklus. Anlass genug für alle Hell- und Schwarzseher für…
Mehr Lesen

Heiraten

Wie eine Studie an 1221 Paaren ergab, breitet sich Demenz vorzugsweise bei Ehepartnern aus. Ist der Mann dement,wird es auch die Frau – und zwar zwölfmal wahrscheinlicher als mit einem gesunden Mann. Eine weitere Studie mit 95 verheirateten Dialyse-Patienten ergab:…
Mehr Lesen

Moderne Gesundheitsmedizin

Moderne Gesundheitsmedizin denkt und handelt in dynamischen Wechselbeziehungen und nicht mehr in Ursache-Wirkungs-Ketten. Dies ist der zentrale Unterschied zur herkömmlichen, mechanistischen Medizin. Moderne Gesundheitsförderung setzt auf „Empowerment“, auf die Stärkung der Persönlichkeiten und ihre Befähigung, in sozialen Gruppen gemeinsam Veränderungen…
Mehr Lesen