Zelltraining mit Sauerstoff-Intervall-Therapie (IHHT)

Chronischen Erkrankungen wie Allergien, chronischem Müdigkeitssyndrom, Burnout, Diabetes Typ II und Übergewicht können durch eine Schwächung der Mitochondrien verursacht werden.  Unser Körper besteht aus ca. 70 Billionen kleinen Wunderwerken, unseren Zellen. Jede von ihnen enthält wiederrum zahlreiche winzige Kraftwerke, die Mitochondrien: Sie liefern die Energie für jeden kleinsten biochemischen Schritt unserer Stoffwechselprozesse – also für unser Leben!

Aber genau dort, in den Mitochondrien, existieren kleine Unterschiede, die sich groß auswirken: So gibt es Menschen, die sind fit und energiegeladen, auch im Alter, und es gibt gleichaltrige, die schleppen sich mit zahlreichen Erkrankungen durchs Leben. Wie kann das sein?
Die Mitochondrien reagieren sehr empfindlich auf unseren Lebensstil: Oxidativer Stress ohne ausreichende Regeneration, emotionaler Stress mit anderen, Alltags- und Termindruck, Reizüberflutung und verkürzte Schlafzeiten können sich zu einem „Gift“ addieren, welches die Gesamtstoffwechselleistung unserer Kraftwerke sinken lässt. Die immer geschwächteren Mitochondrien können aber keine Fettsäuren mehr verbrennen, sondern nur noch Zucker, wobei noch mehr Radikale entstehen. Die Zelle wird erst schwach, dann stirbt sie. Muskelkraft, Sehstärke, Nervenleistung und Hautelastizität schwinden. Die Lebenskraft lässt nach. Übergewicht nimmt trotz mehr Bewegung und guter Ernährung zu.

Sauerstoff-Intervall-Therapie (IHHT)
Besonders, wenn Sie krankheitsbedingt nicht in der Lage sind, sich ausreichend zu bewegen, stellt die IHHT eine gute Alternative dar. Durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass es bei der IHHT-Therapie zu weitreichenden positiven Anpassungserscheinungen im Körper kommt:

  • Stärkung des Herzkreislauf- und des Immunsystems
  • Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit
  • Gewichtsabnahme durch Aktivierung des Fettstoffwechsels
  • Erhöhung der Stressresistenz
  • Schnellerer Abbau von Laktat
  • Bessere Kontrolle des Blutzuckers, niedrigerer Verbrauch von Insulin

Sie liegen entspannt auf einer Liege, während Sie über eine Atemmaske in individuell eingestellten Intervallen sauerstoffreduzierte und sauerstoffangereicherte Luft atmen. Dieser Vorgang wird durch kontinuierliche Messung der Gase in der Atemluft in Verbindung mit einer speziellen EKG – Auswertung für jeden Patienten individuell gesteuert.

Untersuchungen haben gezeigt, dass bereits 10 IHHT Anwendungen à 45 Minuten mit den physiologischen Effekten eines 4-wöchigen Alpenaufenthaltes vergleichbar sind. Diese Effekte halten 3–4 Monate an und könnten danach wieder aufgefrischt werden.

Patienten-Feedback:

„… ich hatte einen richtigen Erschöpfungszustand. War selbst erstaunt, dass ich schon nach 5 Anwendungen merkte, dass ich fitter wurde sogar wieder ins Fitnessstudio gehen konnte. Konnte mich auch wieder besser konzentrieren. Kann IHHT bei Erschöpfung echt empfehlen“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.