Chronische Entzündungen – Wenn der Körper brennt …

Entzündungen sind ein wichtiger Schutzmechanismus des Körpers gegen Bakterien, Viren und Keime. Diese natürliche Abwehrreaktion gerät aber bei vielen Menschen außer Kontrolle. Die Häufigkeit chronischer Entzündungskrankheiten nimmt dramatisch zu. Peinigten im 19. und 20. Jahrhundert noch Infektionen die Menschen, beherrscht die Medizin heute weitgehend die Seuchen. Gleichsam breiteten sich in den vergangenen Jahrzehnten chronische Entzündungserkrankungen wie eine Epidemie aus, und die gleiche Medizin ist machtlos!

Jedem ist unser angeborenes Immun-Abwehrsystem bekannt: Ganz bestimmte Killerzellen vernichten Bakterien, Viren und Keime, die auf unseren Körper einwirken – mit Entzündung! Um grundlegend zu verstehen, warum die Organe des Menschen immer öfter derart verheerend entzünden, brauchen wir einen neuen gesamtheitlichen Denkansatz – einen bio-psycho-sozialen Ansatz!

Laden Sie sich diesen Artikel als PDF gratis herunter!

Zum Beispiel erkranken immer häufiger Kinder in den Industriestaaten an chronischen Entzündungen, oftmals an der Haut: Neurodermitis. Mikroben, die eine Entzündung der Haut erklären, sind hier aber nicht zu finden. Kann möglicherweise unser Immunsystem nicht zwischen einem „bakteriellen Erreger“ und einem „emotionalen Erregtsein“ unterscheiden?

Weiterlesen …

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.