Schlagwort Archiv: Soziologie

Diabetes mellitus Typ 1 – Crash im Immunsystem

Viele großangelegte Studien zeigen, dass chronischer Stress (emotionale und physische Misshandlungen, emotionale Vernachlässigung) sich in der Kindheit negativ auf den Gesundheitszustand im Erwachsenenalter auswirkt – und sich die Wahrscheinlichkeit signifikant erhöht, an einer Autoimmunerkrankung zu erkranken. Diabetes mellitus Typ1 (T1DM)…
Mehr Lesen

Grübeln – Ein unendliches Gedankenkreisen, das krank macht

Unendlich vielfältig können negative und schmerzliche Gedanken durch unseren Kopf schwirren, uns in ihren Bann ziehen und kein Ende finden – was zu vielfältigen vegetativen Dysfunktionen führen kann: Nervosität, Müdigkeit, Verspannungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit bzw. Alpträume, Magenbeschwerden und Verdauungsstörungen, vermehrtes…
Mehr Lesen

Ein Erziehungsratgeber zur Nichterziehung

Wenn es um Erziehung geht, denken viele Eltern in der Regel zunächst an Belehrung und Einflussnahme auf die Entwicklung eines Kindes. Das Buch von Gabriele Waldow „Elternsache ist Bewusstseinssache“ verfolgt ganz praktisch und liebevoll einen anderen Ansatz: Es nimmt die…
Mehr Lesen

Nicht länger nur lindern – heilen!

Die schmerzvollen Leidensgeschichten vieler Menschen sind voller subjektiver Leiden und haben zu allen Zeiten die ärztliche Kunst herausgefordert. Unendlich vielfältig können negative und schmerzliche Gedanken durch unseren Kopf schwirren, uns in ihren Bann ziehen und kein Ende finden. Wir verstehen…
Mehr Lesen

Chronische Entzündungen – Wenn der Körper brennt …

Entzündungen sind ein wichtiger Schutzmechanismus des Körpers gegen Bakterien, Viren und Keime. Diese natürliche Abwehrreaktion gerät aber bei vielen Menschen außer Kontrolle. Die Häufigkeit chronischer Entzündungskrankheiten nimmt dramatisch zu. Peinigten im 19. und 20. Jahrhundert noch Infektionen die Menschen, beherrscht…
Mehr Lesen

Wo Angst ist, soll Wut werden

Angst wird von unserer Psyche erfunden, weil sie das wirksamste Mittel ist, um unsere Wut, Ärger und Aggressionen zu bändigen. Die biologische Funktion von Wut und Ärger ist das Signalisieren, dass jemand meine Grenzen nicht beachtet hat mir etwas vorenthält,…
Mehr Lesen