Wie krank macht unsere Ernährung? Der Indikan-Check

Vertrauen Sie nicht länger blindlings Ernährungstheorien, nur weil sie im Trend liegen. In den Medien wird eine verwirrende Vielzahl an Ernährungs- und Diätsystemen angepriesen. Als kritischer Leser fällt es mit der Zeit immer schwerer, nachzuvollziehen, welche der Empfehlungen tatsächlich sinnvoll sind. Ob Ihnen ein bestimmtes Ernährungssystem tatsächlich hilft, können Sie selbst testen und vergleichen, welche Nahrung Ihrem Stoffwechseltyp am ehesten entspricht. Denn nicht allein die Verträglichkeit der Nahrung ist von Bedeutung, sondern besonders der Vitamin- und Nährstoffbedarf je nach dem, welcher Stress- und Stoffwechseltyp Sie sind.

Bedingt durch unsere moderne Lebensweise sind immer mehr Menschen von funktionellen Störungen des Magen-Darmtraktes betroffen. Obwohl erhebliche Gifte während der Verdauung freigesetzt werden, spüren und ahnen die meisten Menschen nichts von den folgenschweren Fäulnis- und Gärungsprozessen, die im Darm ablaufen. Bei der fauligen Zersetzung von Eiweiß, welches nicht rechtzeitig verdaut wurde, entstehen mannigfaltige, hochgiftige Abbauprodukte wie zum Beispiel Leichengifte und krebserregende Substanzen.

Weitere InformationenSchimmelbildung auf einer Zitrone als Makroaufnahme

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.