Schlagwort Archiv: Zwillingsforschung

Ein kaum beachtetes Phänomen: Der verlorene Zwilling

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien – oft ohne Erfolg. Der eigentliche Grund und die damit verbundene Lösung ihrer Probleme werden…
Mehr Lesen

Am Anfang waren wir zu zweit – Angst, allein zu sein

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien – oft ohne Erfolg. Der eigentliche Grund und die damit verbundene Lösung ihrer Probleme werden…
Mehr Lesen

Jahrelange Therapie oft ohne Erfolg – Der alleingeborene Zwilling

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien. Doch oft ohne Erfolg. Die eigentliche Hintergrundkulisse und die damit verbundene Lösung ihrer Probleme wird…
Mehr Lesen

Zu zweit und doch allein

1983 berichtete der Psychiater Gaetano Benedetti die Krankengeschichte einer Frau, die in ihren Träumen einer toten Person oder der Liebe zwischen einem lebenden und einem toten Tier begegnete. Erst waren die Träume ganz unverständlich. Bis die Patientin später von ihrer…
Mehr Lesen

Dyslexie – Die (Lese-)fähigkeit des sozialen Umfeldes

Eine aktuelle Studie hat die Beiträge von genetischer Veranlagung und soziales Umfeld beim Lesenlernen analysiert. Die genetische Veranlagung spielt natürlich eine Rolle dabei, wie gut Kinder anfangs lesen lernen. Nun zeigt eine neue Untersuchung an Zwillingen zum ersten Mal, dass…
Mehr Lesen

Krankheiten sind soziale Erwerbsproblematiken

Eineiige Zwillinge sind genetisch identisch. Ihre Ähnlichkeit in Aussehen und Temperament ist oft frappierend – doch sie sind keineswegs eine doppelte Ausgabe derselben Persönlichkeit. Wissenschaftlich gesehen sind eineiige Zwillinge aus derselben Ei- und Spermazelle entstanden und haben deshalb identische Erbanlagen….
Mehr Lesen

Pränatale Amnesie oder was?

Noch heute gibt es sogenannte Experten, die die Meinung vertreten, dass unser Gehirn seine Arbeit erst nach der Geburt aufnimmt, und behaupten damit, das ein Fötus keine Erinnerung hat. Doch seit Jahrzehnten sammelt die Wissenschaft überwältigende Hinweise darauf, dass die…
Mehr Lesen