Das Leben lernen!

Die erfolgreichste Athletin der Schwimmeuropameisterschaft 2006 in Bukarest(4 Gold- und 1 Silbermedaille), Britta Steffen, hat es in einem Interview nach Ihren Erfolgen sehr schön auf den Punkt gebracht.
„Ich kann jetzt sehr schnell schwimmen, weil ich am Menschsein gearbeitet habe. Ich habe das Leben gelernt!“
Sie hat an Ihren seelische Verstimmungen gearbeitet, die jeder von uns hat, und ist mit dieser aussergewöhnlichen Leistungsexplosion reich belohnt worden. Ein Rezept, mit dem sich ein neues ICH backen lässt, gibt es nicht. In der Regel gibt es einen konkreten Anlass sich zu verändern. Ein Lebensereignis, dass uns zeigt: „So geht es nicht weiter“. Dann machen wir uns auf den Weg, das Leben zu lernen. Wir müssen uns entwickeln lernen; so wie wir lesen und schreiben lernen. Dabei lernen wir unserer Seele neue Inhalte zu vermitteln. Damit wir unser Leben wieder in unsere Hände bekommen!

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

1 Kommentar

  1. deleted user

    Aha

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.