Monatliches Archiv: Juli 2008

Unzuverlässigkeit

Manchmal lassen unzuverlässige Menschen andere gerne auf sich warten. Dahinter steckt bei diesen Menschen eine großes Gefühl der Verlassenheit. Sie fühlten sich von anderen aus ihrem System im Stich gelassen. Im späteren Umgang mit Menschen reinszenieren sie ihre Verlassenheit, indem…
Mehr Lesen

Bestimmung

Mit der Stimme äußert sich ein Mensch, formuliert sich, drückt sich aus und ist hörbar. Mit der Stimme bestimmt ein Mensch auch, was er bereits innen bestimmt hat: Er bestimmt seine Stimmung und somit seine Bestimmung, seinen Augenblick, seinen Tag…
Mehr Lesen

60.000 Gedanken

Täglich produzieren wir ca. 60.000 Gedanken. 95% davon sind Gedanken, die identisch sind mit denen von gestern, vorgestern, vorvorgestern usw. Eine endlose Wiederholung vergangener Wirklichkeit, aus der wir auch heute noch wirken, mit all seinen Emotionen unbewusster Schicksalsbindungen.Diese endlosen Wiederholungen…
Mehr Lesen

Viele Welten

Es gibt so viele Welten wie es Menschen gibt: Sitzen zwei Männer im Kaffeehaus. Der Eine, der aus dem Fenster schaut, sagt: “Sieht nach Regen aus“. Der Andere, der in seiner Kaffeetasse rührt, antwortet: „Soll aber Kaffee sein“.

Die Reise nach Innen

Du bist gestresst, läufst der Zeit hinterher, kommst mit dir Selbst nicht zurecht, in Deinem Kopf geht es kreuz und quer, ein Chaos im Nervengeflecht. Dann such Dir eine Bank, hol ganz tief Luft, atme die Ängste aus, vernimm einen…
Mehr Lesen

Chronische Polyarthritis – Gescheitert trotz Beweglichkeit

Die chronische Polyarthritis ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke, zunächst beginnend in den Finger- oder Zehengelenken. Es können auch andere Gelenke betroffen sein, wie Hand-, Knie-, Schulter-, Fuß- und Hüftgelenke. Die Gelenke schwellen an und sind überwärmt, weshalb eine…
Mehr Lesen

Psychologisiert!

Er ist nicht enttäuscht, er ist frustriert. Er ist nicht traurig, er ist deprimiert. Er ist nicht nachdenklich, er ist blockiert. Wir sind nicht besorgt, wir sind neurotisiert. Wir sind nicht verrückt, wir sind – psychologisiert!