Ein gutes Gespräch

Was ist ein wirklich gutes Gespräch? Für mich ist es nicht vermessbar, nicht terminierbar, nicht protokollierbar und auch nicht zu coachen. Es entscheidet nichts, kann aber für notwendige Entscheidungen öffnen. Es therapiert auch nicht, denn es funktioniert erst jenseits der Jammerphase.
Im Grunde ist es ein kleines Austrittserlebnis, bei dem sich Rollen und Hierarchien jeder Art auflösen und neue Resonanzen entstehen und sich arrangieren können. Nicht Intelligenz würfelt die Dinge ganz neu, sondern ein inspirierendes Gespräch.
Zum Beispiel, wenn an einem schönen Sommertag eine kleine Gruppe Menschen in der Savanne einen Gedanken ausspricht: „Afrika ist beileibe auch nicht alles.“
Das ist es, was ein gutes Gespräch den Beteiligten immer wieder klarmacht: Die erfrischende Unfertigkeit dieser Welt.

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

2 Kommentare

  1. Karl Ulrich Voss

    Freut mich, wenn Sie mein Leserbrief angesprochen hat. Wenn Sie möchten: hier ist noch mehr http://world.pironet-ndh.com/home/kuvoss/4010_25.htm

    Antworten
  2. SimplePower

    Guten Tag Herr Dr. Voss,
    ja, ich habe mich sehr über Ihren Leserbrief gefreut und habe mir erlaubt, ihn in meinem Blog weiter zutragen.
    DANKE und ich freue mich schon, weitere gute Leserbriefe
    von Ihnen zu lesen.
    Viele Grüße
    Hans-Peter

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.