Schluss mit zu viel Denken

Die Gedanken kreisen: um Dinge, die zu tun sind; um Handlungen, die falsch waren; um eigenes und fremdes Verhalten, das störend erscheint. Ganz gleich ob kurz vor dem Einschlafen, während des Urlaubs oder sogar beim Sex: Unser Geist will einfach nicht zur Ruhe kommen.
Moderne Therapiemethoden zeigen: Es nützt nichts gegen seine Gedanken zu kämpfen, und auch nicht, negative durch positive zu ersetzen. Hilfreich ist vielmehr, Gedanken als das zu erkennen, was sie sind: Gedanken und nicht die Wahrheit.
Das neue AKTIV-Seminar „Prävention mit Profil“ am 25. + 26. März in Hannover hilft dabei, die Verschmelzung mit unseren Gedanken aufzulösen.
http://www.simplepower.de/seminar/praevention-mit-profil.php

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.