Verletzt sein …

deutet daraufhin, dass wir uns an den Rand des Ganzen begeben haben und so Gefahr droht, verletzt zu werden. „Den Letzten beissen die Hunde“. Das Schaf, dass die Herde verlässt, läuft Gefahr, als Erstes gerissen zu werden. Unsere Aufgabe ist demnach, uns wieder mit dem Ganzen zu verbinden, damit wir nicht weiter verletzt werden können!

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.