Acht Milliarden Trilliarden Möglichkeiten

Als der Prinz sie dort in ihrem Bett liegen sah, verwunderte es ihn, dass die schöne Prinzessin noch schlief, die sich vor 100 Jahren an einer Spindel gestochen hatte.

Es gibt über acht Milliarden Trilliarden Möglichkeiten – das ist immerhin eine Zahl mit 30 Nullen (8.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000)-, die 29 Wörter im Beispielsatz vom Prinzen und Dornröschen zu kombinieren!
Das ein Mensch lernt, die richtige Ordnung zu finden, ist eine der größten Leistungen des menschlichen Gehirns. Damit wir nicht jeden Satz einzeln lernen müssen, nutzt unser Bewußtsein die Unterteilung in immer wiederkehrende Muster. Ausgedrückt in linguistischen Begriffen, besteht jeder deutsche Satz aus Satzgliedern, wie Subjekt, Prädikat, Objekt und untergeordneten Satztypen.
Ebenso verhält es sich in unserem Leben. Unendlich viele Lebensmöglichkeiten unterteilen und ordnen wir in wiederkehrende Muster. Unser Leben wird demnach durch immer wiederkehrende Lebensmuster und nicht durch einzele Erlebnisse (Einzelwörter)strukturiert. Was nicht in die Lebensmuster passt, wird allerdings auch nicht wahrgenommen. Es entspricht nicht unseren Lebensgewohnheiten, in denen wir wohnen!

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.