Worte sind nicht Dinge, sondern Prozesse

Die Bedeutung „Hund“ ist für alle übereinstimmend ein vierbeiniges, bellendes Felltier! Damit hat das Wort „Hund“ eine beschreibende Funktion. Doch es ist damit noch vielmehr als nur Funktion verbunden. Die inhaltliche, emotionale Bedeutung von „Hund“ ist für jeden subjektiv: Wir verbinden damit Spaß, Freizeit, Freundschaft, Treue, Panik, Bedrohung, Angst, Schmutz …
Worte sind nicht nur Dinge, sondern Prozesse!

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.