Moderne Gesundheitsmedizin

Moderne Gesundheitsmedizin denkt und handelt in dynamischen Wechselbeziehungen und nicht mehr in Ursache-Wirkungs-Ketten. Dies ist der zentrale Unterschied zur herkömmlichen, mechanistischen Medizin. Moderne Gesundheitsförderung setzt auf „Empowerment“, auf die Stärkung der Persönlichkeiten und ihre Befähigung, in sozialen Gruppen gemeinsam Veränderungen durchzusetzen.

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.