Die Jugend von heute …

„Die Jugend liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer“, so beschrieb Sokrates, 470 – 399 vor Christus, seinerzeit die nachkommende Generation. Ein zeitweiliges Unverständnis zwischen den Generationen gehört also immer dazu. Nur die Umgangsformen verändern sich. http://www.simplepower.de/gut-zu-wissen/paedagogik.php

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.