Scheitern ist schön!

Niederlagen sind für Unternehmen überlebenswichtig. Ein Unternehmen ist ohne Niederlagen kreativ tot. Erfolgreiche Unternehmen sind dazu verdammt, etwas zu riskieren und so nah wie möglich an der Borderline zu arbeiten. Die Borderline trennt die Region des Möglichen von der Region des Unmöglichen. Mögliche Projekte sind Produkte, die die Kunden mögen. Unmögliche Projekte sind Produkte, die die Kunden nicht annehmen.
Niemand weiß, wo die Grenze zwischen Flops und Bestsellern verläuft!
Die „No Names“ versuchen möglichst weit von der Borderline zu arbeiten. Die gleichen eintönigen Produkte…. usw.
Ein Erfolgsunternehmen muss ein Risiko eingehen. Niederlagen zeigen die Grenze auf. Keine Niederlagen, bedeutet bequem zu werden.
Soweit die Meinung von Alberto Alessi, Inhaber der Firma Alessi

Gilt das nicht auch für das Unternehmen „Mensch“. Jeder erfolgreiche Manager, jeder erfolgreiche Designer, jeder erfolgreiche Sportler hat früher oder später ein Fiasko.
Scheitern kann jeder – aber daraus Erkenntnisse zu ziehen (und nicht nur Resignation),
das ist die eigentliche Lebenskunst!

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.