Mein ICH gewinne oder verliere ich am DU

Die systemische Konzeption des Menschen als linguierendes Lebewesen definiert in ein biologisch-individuelles und in ein kommunikatives Lebewesen. Beide Bestimmungen des Menschen ziehen die Grenzen, zwischen denen das Lebensmilieu des Menschen variieren darf, ohne ihm unverträglich zu werden. Andererseits erfordert es die Existenz gleichartiger Lebewesen, denn das ICH entsteht und verwirklicht sich nur im Miteinander mit einem DU, und damit im WIR. Gibt es kein DU, gibt es auch kein ICH. Das klingt banal, und doch bedeutet es,das wir unsere Realität, unsere Lebensumstände am Anderen gewinnen oder verlieren können!
Es kommt noch dicker: Durch die Logik der Sprache ist der Mensch das einzige Lebewesen, das seine existentielle Berechtigung selbst negieren kann.
Alle 4 Minuten ein Suizidversuch in Deutschland! http://www.simplepower.de/training/die-sed-methode-prolog.php

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.