Am Anfang steht das Wort!

Dieses bekannte Bibelzitat deutet auf folgendes hin: Am Anfang steht das Verb (lat. verbum = Wort). Das Verb hat die Fähigkeit, die in ihm enthaltende Vorstellung (Information) dem Substantiv beizulegen.
Was bedeutet das im Bewusstsein des Menschen?
Es sind nicht die Schallwellen des gesprochenen Wortes, die unsere Gedanken verändern können, sondern es ist die Information, die durch die Schallwellen in unseren Kopf kommen und unsere Gedanken verändern.
Ich sage zu meinen Teilnehmern immer: „Schauen Sie mal bitte dorthin“, und dann drehen alle den Kopf, und dann sage ich: „Es war also nicht die Kraft meiner Schallwellen, sondern es war die Information, die Sie dazu gebracht hat, den Kopf zu drehen. Die Energie dazu kommt nicht von mir, sondern kommt aus Ihren Nackenmuskeln, aber die Information kommt mit meiner Stimme.“
Es ist also gar nicht so schwierig, die Wechselwirkung von Information, Materie und Energie zu verstehen. Damit haben wir auch die Wechselwirkung von Geist, Körper und Seele verstanden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.