Bewusstsein – nicht mehr als Urin?

Die meisten Menschen glauben, dass alle Lebensvorgänge physikalisch erklärbar sind. Selbst in den Vorstellungen unserer Neurologen, für die das menschliche Bewusstsein nicht mehr ist als ein Ausscheidungsprodukt unserer Nervenzellen, ähnlich dem Urin als Ausscheidungsprodukt der Nieren. Was für ein irriger Gedanke!
Ich sehe Bewusstsein unter dem Motto „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“
Wasser ist bei Zimmertemperatur flüssig, die Wassermoleküle fest. Erst das Zusammenspiel der Wassermoleküle erschafft im Ganzen die Eigenschaft „flüssig“, die es in den Teilen nicht gibt!

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.