Lektin – Was krank und dick macht!

Bestimme Lebensmittel werden in der Regus lipo-Ernährung ausgeschlossen, da sie negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben können. Dazu gehören Getreideprodukte, Hülsenfrüchte und Milch. All diese Lebensmittel haben eins gemeinsam: sie besitzen relevante Mengen an dem Anti-Nährstoff Lektin. Was ist Lektin? Und was genau ist das Problem mit dem Lektin? In welchen Mengen sind Lektine schädlich und wer sollte sie unbedingt meiden? Gibt es wissenschaftliche Studien, die diese Behauptung unterstützen?

Was ist Lektin?
Lektin ist ein natürliches Pflanzenschutzmittel, die die Pflanze vor Fraßfeinden schützt. Zu finden sind diese Proteine daher in den Samen der meisten Pflanzen. Lektine werden auch als Hämagglutinine bezeichnet, da sie in der Lage sind, sich an rote Blutkörperchen zu heften und diese zu verklumpen. Dieser Prozess ist bekannt als Hämagglutination. Sie heften sich allerdings nicht nur an unsere Blutkörperchen, sondern auch an so ziemlich alle Zellen unseres Körpers.

Weitere Info über Lektin: http://simplepower.de/lebensthemen/persoenliche-gesundheitsberatung/regus-lipo/stoffwechselwissen/simple-power-lektine

Weitere Info zu der Stoffwechselmethode Regus lipo: http://simplepower.de/lebensthemen/persoenliche-gesundheitsberatung/regus-lipo

Teile diesen Beitrag. Vielen Dank.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.