Beiträge

Der soziale Aufstieg hat seinen körperlichen Preis

Wer trotz schwieriger Verhältnisse erfolgreich Schule, später die Berufsausbildung sowie das eigene Privatleben meistert, gilt als widerstandsfähig und robust. Soziale Aufsteiger werden gerne als Beispiele dafür genommen, dass auch schlechte Kindheitserfahrungen überwunden werden können.Dieses Überwinden aber fordert einen Preis, wie…
Mehr Lesen

Pädagogik – Erziehung oder Beziehung

Gab es bis zum 20. Jahrhundert für die Mitglieder der überwiegend kleinen Lebensgemeinschaften schlichtweg keine Wahlmöglichkeiten von Lebensformen, so hat heute die multikulturelle Gemeinschaft so viele unterschiedliche Lebensformen, Überzeugungen und Lebensziele, dass jeder Versuch, eine verbindliche Erziehungsmethode herzustellen, Konflikte und…
Mehr Lesen

Wenn die Psyche lähmt

Psychogene Störungen (somatoforme Störungen) sind Erkrankungen, die sich nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen. Die Krankheitskennzeichnen können sehr vielfältig sein: Bewegungsstörungen, Sehbehinderungen oder Blindheit, Sensibilitätsstörungen, Magen-Darm-Beschwerden, Ohnmachtsanfälle oder auch Lähmungen und pseudoneurologische Symptome. Bei circa 80 Prozent der…
Mehr Lesen

Welchen Zweck haben Emotionen?

Nahezu alle körperlichen Funktionen sind Ergebnisse evolutionärer Entwicklungen, dienten also dem Zweck der Arterhaltung. Auch Emotionen sind körperliche Funktionen! Sie gehen mit biochemischen Prozessen einher, die uns sowohl körperlich als auch psychisch entscheidend beeinflussen. Sind unsere körperliche Unversehrtheit oder lebensnotwendige…
Mehr Lesen

Glauben an falsche Ernährungsempfehlungen

Ernährungsempfehlungen sind einem ständigen Wandel unterworfen. Viele alte Lehrmeinungen konnten der wissenschaftlichen Überprüfung nicht standhalten und stellten sich im Laufe der Zeit als falsch heraus. Dennoch verharren einige längst widerlegte Weisheiten hartnäckig in den Köpfen. Zahllose Zeitschriften- und Internetbeiträge klären…
Mehr Lesen

Co-Abhängigkeit ist eine Krankheit

Mit Urteil des Bundessozialgerichtes vom Juni 1968 wird „Trunksucht“ als Krankheit anerkannt. Die „Regelwidrigkeit“ liegt in der körperlichen wie auch der psychischen Abhängigkeit vom Alkohol. Das Stadium des Verlustes der Selbstkontrolle und des „Nichtaufhörenkönnens“ sind Merkmale dieser körperlich-seelischen Komplexerkrankung. Nach…
Mehr Lesen

SED-Methode 4-Tage-Intensiv-Training im November in Hamburg

Systemische Beratung und Aufstellungsarbeit zählt zu den wirksamsten Formen der professionellen Beratung. Die systemische Sichtweise bringt eine höhere Vielfalt der Perspektiven, vermindert Einseitigkeiten und wird mit einer hohen Effektivität belohnt. Das Training „SED-Methode 4-Tage-Intensiv“ bildet die allgemeine Grundlage für systemisches…
Mehr Lesen

Vitalanalytik – Mehr Gewissheit mit nur einem Test

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind jene Stoffe, die lebensnotwendige Aufgaben in unserem Organismus erfüllen und unseren Stoffwechsel in seinen mannigfaltigen Prozessen funktionieren lassen. Eine gezielte Vitalanalytik von Abfallprodukten unseres Stoffwechsels im Urin dient nicht nur der Prävention eines Vitalstoffmangels, sondern…
Mehr Lesen

Gesundheitstraining „Was uns krank macht und was uns heilt“

Die entscheidenden Veränderungen von Konflikten und Krankheiten ist die Lösung hemmender Verhaltens- und Lebensmuster. Wenn innere Konflikte nicht aufgelöst werden, dann entwickeln wir unbewusst Strategien, um diese Konflikte zu umgehen. Unangenehmes wird verdrängt. Anderes ist plötzlich wichtiger als das, was…
Mehr Lesen